Author

Oliver Koch

Oliver Koch has 120 articles published.

Erzählung „Mach schon“ komplett im Blog lesen

Mach schon - Erzählung von Oliver Koch im Blog lesen - oliverkoch.net

Die Welt unter ihm ist klein. Ängstlich sieht er hinab, wo sie stehen und zu ihm hinauf rufen: „Mach schon!“ Er will nicht, er kann nicht, aber es nicht zu tun wäre zu peinlich.Sie blicken zu ihm hoch, dem die Kehle trocken ist und die Luft zum Atmen fehlt, der im Wind hier oben friert, und…

weiterlesen

„Der Hund“ – mysteriöse Erzählung

Der Hund - Erzählung von Oliver Koch im Blog lesen - oliverkoch.net

Müde hebt der Hund den Kopf, sonst wäre er ihm nie aufgefallen. Er wäre einfach auf die Straße gegangen, deren eigentümlicher Geruch ihn gefangen nahm wie die fremden Laute dieser fremden Stadt. Nicht nur die Stadt ist ihm fremd, auch das Land, die Sprache, all das, was man Kultur nennt. Da ist diese Mischung aus…

weiterlesen

Meine SF-Story „Bleib bei mir“ komplett bei Spektrum der Wissenschaft online lesbar

Als meine Science-Fiction-Story Bleib bei mir in der Rubrik Futur III der April-Ausgabe 2020 von Spektrum der Wissenschaft erschien, war ich natürlich sehr froh und dankbar. Es war meine erste Magazin-Veröffentlichung überhaupt. Wer die Story lesen wollte, brauchte entweder das gedruckte Heft, die digitale Ausgabe oder einen kostenpflichtigen Zugang zu Spektrum.de. Das ist inzwischen anders,…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 15: Der Wind von Irgendwo komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-15-lesen. www.oliverkoch.net

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 14 lesen Die Corrin-Höhle kam immer näher. Die Gruppe der Zwölf bewegte sich auf das zu, was ihr Leben seit Generationen bestimmt hatte, und sie waren sich der Tragweite dessen bewusst, was sie taten.Die Corrin-Höhle! Inbegriff einer Angst, die sich nie hatten erklären…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 14: Der Mut der Verzweiflung komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-13-lesen. www.oliverkoch.net

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 13 lesen Der nasse Boden unter ihren Füßen gab schmatzende Geräusche von sich, als Jessica neben Tirata Richtung Berge ging. »Wo gehen wir denn hin?«, hatte Jessica wissen wollen, als Tirata ihr morgens eröffnet hatte, dass sie heute etwas Außergewöhnliches sehen sollte.…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 13: Der Frauenbaum komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-13-lesen. www.oliverkoch.net

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 12 lesen Als Mark erwachte, war es bereits früher Tag, und blinzelnd öffnete er die Augen. Die Sonne verbarg sich hinter einer hellgrauen Wolkendecke. Er bemerkte, dass Tsam nicht mehr im Bett lag und wunderte sich, weswegen sein Freund ihn hatte schlafen…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 12: Gewitternacht komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-12-lesen. www.oliverkoch.net

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 11 lesen Es war, als wollte die Nacht die letzte werden, die sie alle erlebten, so stark war das Unwetter mit Blitz und Donner. Es war, als wollte der Wind von Irgendwo die Welt aus den Angeln heben und sie ins Unbekannte…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 11: Die Geißel der Angst komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-11-lesen. www.oliverkoch.net

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 10 lesen Der nächste Morgen begann mit ungewohnter Nervosität.Männer und Frauen strichen wie abgefallene Blätter durch das Dorf und änderten immerzu ihre Richtung. Mark spürte, dass etwas vorgefallen sein musste – und das allein schon war etwas Bedeutsames, denn in diesem Dorf…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 10: Beginn einer Odyssee komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-10-lesen

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 9 lesen Wind strich über die Landschaft und brachte ersehnte Abkühlung. Er strich über die Landschaft wie schon seit Jahrtausenden zuvor, als die Berge noch schroffer gewesen waren. Der Wind formte die Landschaft, und er war wie ein schwer arbeitender Mann, der die Berge…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 9: Am Feuer komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-9-lesen

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 8 lesen Der Abend brach mit einem blutroten Sonnenuntergang an. Die untergehende Sonne ließ die Zwischenwesen aus den Schatten erschienen, die immer größer wurden, je tiefer die Sonne sank. Sie zündeten ein Feuer an und es war in der hereinbrechenden Nacht wie eine…

weiterlesen

Sitzposition beim Schreiben für Perspektivwechsel ändern

Sitzposition beim Schreiben für Perspektivwechsel ändern - Oliver Koch - www.oliverkoch.net

Es mag banal klingen: Ich schöpfe viel Kreativität daraus, beim Schreiben nicht immer am gleichen Platz mit der gleichen Aussicht zu sitzen, sondern bewusst den Platz zu wechseln. Auch beim Denken und Überlegen kommen mir die neuen Sichtweisen zugute. Warum, erkläre ich hier. 1. Ein anderer Blick für andere Stimmung Der eigene Schreibtisch ist für…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 8: Jessica bei der Wahrsagerin komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-8-lesen

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 7 lesen Die Rufe ihrer Mutter ignorierend, steuerte Jessica auf Tiratas Haus zu, das sich vom Dorf begrenzte. Dieser ruhige Stein inmitten von Bäumen und Büschen, um den nichts anderes brandete als ein zur Zeit stiller grüner Ozean aus wildem Gras, Feldblumen…

weiterlesen

Making-of »Der Wind von Irgendwo« Teil 2: Ein Film macht 1991 Eindruck

Jahrelang war »Der Wind von Osten« nicht mehr als eine 1,5 Seiten lange Kurzgeschichte, die mir 1985 beim Hören des Lieds »Eastern Wind« von Chris De Burgh aus dem dem Jahr 1980 einfiel – darüber habe ich in Teil 1 des Making-ofs schon berichtet. Recht schnell wurde mir klar, dass in der Kurzgeschichte mehr steckte, und…

weiterlesen

Der Wind von Irgendwo – Kapitel 7: Ein neuer Tag komplett lesen

Der-Wind-Von-Irgendwo-Oliver-Koch-Kapitel-7-lesen

Mystery-Roman von Oliver Koch Der Wind von Irgendwo von Anfang an lesenErst Kapitel 6  lesen Als das Licht die Landschaft beleuchtete, schien sie es in anderem Licht tun zu wollen. Die Schatten warten merkwürdig lang, und das Zwitschern der Vögel erinnerte mehr an das höhnische Lachen etwas Fremdem, das sich über das Dorf und sein…

weiterlesen

Warum ich im Blog veröffentliche statt auf Plattformen

Warum ich im Blog veröffentliche statt auf Plattformen- Oliver Koch- www.oliverkoch.net

Wann ist eine Veröffentlichung eine »echte« Veröffentlichung? Diese Frage ist für Schreibende wie mich relevant. Wir, die wir schreiben, schreiben zwar in erster Linie, um zu schreiben – wir tun es für uns, wir tun es wegen uns – aber Publikum wäre dennoch schön.  Da der Weg in Verlage oder Literaturzeitschriften steinig, langwierig und aus…

weiterlesen

1 2 3 6
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
gehe zu nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen