Impressionen vom Finale des BW Slam 2014 in Karlsruhe

BWSlamSlam taugt auch für die große Bühne: Das große Finale der Baden-Württembergischen Poetry-Slam-Meisterschaften BW Slam 2014 brachte am Samstag, 20. Septemer 2014 den großen Saal des Karlsruher Tollhaus zum Beben – mit 750 Zuschauern war es komplett ausverkauft.
Hier traten die Halbfinalisten an, die am Abend zuvor in der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe sowie dem Karlsruher Jubez in zwei parallel laufenden Semifinals ermittelt worden waren. Auch dabei im Tollhaus: Die Meisterschaft der U20-Slammer, den Julius Keinath für sich entschied.
Das Niveau von Text und Auftreten war beachtlich mit einer Bandbreite von ernst und nachdenklich bis schreiend komisch und überdreht. Getragen wurde der Abend von den beiden Slammern und hervorragenden Moderatoren Tobias Grahlke und Indiana Jonas, die so fulminant durch den mehrere Stunden langen Abend führten, dass man ihnen getrost gar große TV-Shows anbieten könnte.
BWSlam2014_2War der Abend schon aufregend genug, ging es in der Endausscheidung unter den Top 3 zur Sache: Die drei besten lagen so dicht beieinander, dass mehrere Durchläufe mit groß angelegter Publikumsbeteiligung nötig waren, um schlussendlich den Sieger des Abends zu küren: Der Slammer Nik Slalsflausen aus Konstanz. Er wird Baden-Württemberg in Dresden bei der Deutschen Meisterschaft vertreten.
Alle Fotos in der großen Foto-Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.